Ibiza - das Klima

diesen Abschnitt in einem kleinen Extrafenster vorlesen lassen - bitte auf das Lautprechersymbol klicken

Der Einfluss des Meeres auf die Temperaturen macht sich überall bemerkbar. Nur selten steigen die Temperaturen im Hochsommer über 30°C und im Winter wird es kaum einmal kälter als 7°C. Aufgrund der angenehmen Temperaturen ist bereits ab Mai, wenn die Sonne die küstennahen Gewässer aufgewärmt hat, das Baden im Meer möglich. Das ausgesprochen milde Klima macht die Insel für viele zu einer idealen Winterresidenz und damit zu einer Alternative zu Mallorca.

Der aktuelle Wetterbericht:

Blütendolde auf Ibiza
diesen Abschnitt in einem kleinen Extrafenster vorlesen lassen - bitte auf das Lautprechersymbol klicken

Der Frühsommer ist die beste Reisezeit für diejenigen, die die Insel Ibiza in ihrer vollen Pracht erleben wollen. Dann lockern die leuchtenden Farben der Mandelbäume und Granatblüten den rötlich-braunen Grundton der Pityusenerde auf.

Ein Meer von blühenden Mandelbäumen auf Ibiza
Ganze Täler sind in ein Meer von Blüten getaucht. Aber selbst im September oder Dezember blüht es überall: Strandlilien und Amaryllis gehören zu den Pflanzen, die erst im Winterhalbjahr ihre Knospen öffnen. Im Norden der Insel gibt es noch eine ganze Reihe weitläufiger Olivenbaumhaine. Größere Weinfelder dagegen suchte man früher vergeblich. Der bitter-saure Vino Pages wird von den Bauern nur noch in begrenzten Mengen hergestellt. Der Weinanbau auf Ibiza war unrentabel. Darum beschränkte man sich auf die Herstellung für den Eigenbedarf.
Zwischenzeitlich haben sich einige Weinbauern dem An- und Ausbau von sehr guten Weinen verschrieben. Diese kann man entweder direkt beim Erzeuger, oder auch in Getränkegeschäften und Supermärkten kaufen.

Schafe auf Ibiza
Die haben die Ruhe weg
rote Blütendolden auf Ibiza
Sieht doch einfach toll aus!
diese Seite ist Bestandteil von www.ibiza-reisefuehrer.de